Interview #39 - Tanja

Im Rahmen meiner Interviewrunde möchte ich Euch eine weitere spannende Persönlichkeit mit einem besonderen Lebensweg vorstellen - Tanja. 

 

Tanja habe ich auf dem GEDANKENtanken-Channel entdeckt und fand ihre Person und auch ihre Story total spannend.

 

Tanja ist Mutberaterin, Speakerin, Autorin und Trainerin.

 

Im November 2013 bewies Tanja eine Riesenportion Mut und wagte den Sprung in die Selbstständigkeit. Vor ihrer Zeit als selbständige Mutberaterin war sie 21 Jahre im Einkauf als leitende Angestellte tätig. 

 

Ihr Geschenk (so wie Tanja sagt) war der krankheitsbedingte Verlust ihrer Haare. Sie musste viel Mut beweisen ihren Job mit all den Geschäftsterminen mit Glatze zu machen und entschied sich ganz bewusst gegen die Perücke. Damit hat sie nach und nach ihren eigenen Mutmuskel trainiert. 

 

Tanja hat jedoch noch nicht genug. Ihr Ziel eines Tages für GEDANKENtanken in der Lanxess-Arena in Köln auf der Bühne zu stehen und bei Barbara Schöneberger in der Talkshow zu sitzen, treibt sie täglich an. 

 

Tanja sagt "sein Ding zu machen" macht frei und glücklich. 

 

Ihre 5 Schritte zu mehr Mut:

1.) Gute FEHLERKULTUR - Scheitern erlaubt!

2.) LIEBEVOLLER Blick - auf Dich und Deine Entwicklung

3.) Die richtige Zeit? Das richtige Tempo? DEINS!

4.) Keine MUTPROBEN - sinnvolle Grenzerweiterungen!

5.) Sei Dein eigenes MUTIGES Vorbild!

 

#1: Was ist für Dich das Wichtigste im Leben?

Selbstbestimmung und Freiheit. 

 

#2: Welche menschliche Leistung imponiert Dir am meisten?

Disziplinierte Menschen, die extrem viel Sport treiben. 

 

#3: Welchen Tipp würdest Du Absolventinnen oder Young Professionals gerne mitgeben?

Vertraue Dir und Deinen Fähigkeiten und dass Du auf dem Weg sowieso immer besser wirst. Deshalb losgehen, mehr entspannen, weniger Druck. Folge der Freude!

 

#4: Wie kannst Du am besten entspannen?

Alleine in der Natur oder Spazieren - für mich zu sein ohne Druck und ohne Termine.

 

#5: Was tust Du um gesund und fit zu bleiben?

Viel Bewegung - ich bin viel zu Fuß oder mit der Bahn unterwegs. Zudem springe ich täglich 15 Minuten Trampolin. 

Ich koche mein Bioessen selbst. Ich lache viel und entspanne viel. Vor meiner Türe habe ich eine Bank stehen, unter der ich gerne sitze und ein Buch lese.

 

#6: Welchen Ritualen gehst Du täglich, wöchentlich und/oder monatlich nach?

Ich stehe morgens auf und freue mich auf den Tag! Morgens Kaffee. Regelmäßig auf meiner Bank vor dem Haus zu sitzen, um zu „meditieren“.

 

#7: Was ist Deine größte Stärke?

Positive Energie, dranzublieben. Starke Resilienz. Meine Kommunikationsfähigkeit – die Art und Weise mit Worten umzugehen. Gute Anbindung mit der eigenen Spiritualität, welches mich aus dem Vollem schöpfen lässt. 

 

#8: Welche Eigenschaften zeichnen Deiner Meinung nach tolle Frauen aus?

Selbstsicherheit - Frauen die sich mit sich selbst im Reinen sind. 

 

#9: Wer ist Dein Vorbild und warum?

Taryn Brumfitt - die australische Fotografin und dreifache Mutter die mit ihrem Dokumentarfilm Embrace für ein Umdenken in all dem Diätwahnsinn gesorgt hat. Barbara Schöneberger, weil sie so eine Bühnensau und Königin ihrer Branche ist. 

Sabine Asgodom – die Grand Dame der Speakerszene.

 

#10: Welche Entscheidung in Deinem Leben hat Dich am meisten Mut gekostet und hatte den größten positiven Einfluss auf Dein Leben?

Zum einen die Entscheidung ohne Perücke zu gehen und mir die Haare aufgrund von kreisrunden Haarausfall komplett abzurasieren. Nach meiner Krankheit hat mir das eine große Freiheit gegeben. Eine weitere wichtige Entscheidung war, dass ich meinen Job an den Nagel gehangen hatte und den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt habe. Ich mach mein Ding - mit Klarheit und Fokus.

 

 #11: Was bedeutet Erfolg für Dich?

Erfolg bedeutet für mich vor allen Dingen das zu tun, was mich glücklich macht, frei entscheiden zu können und auch finanziell frei zu sein.

 .......................................................................................................................................................................................................

Traut Euch den eigenen Mutmuskel zu trainieren...

-Katharina 

 

Mehr zu Tanja: 

https://tanjapeters.koeln/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0