Interview #22 - Margarethe

Im Rahmen meiner Interviewrunde möchte ich Euch eine weitere spannende Persönlichkeit vorstellen - Margarethe. 

 

Die Wahl-Münchnerin mit polnischen Wurzeln unterstützt mit ihrem Blog Fortunalista, Frauen ihre Finanzen in den Griff zu bekommen. 

 

Bei Recherchen zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung & Co. wurde ich auf Fortunalista aufmerksam

 

Margarethe berichtet in ihrem Blog über ihre Erfahrungen mit Geld. Ihre ersten 30 Lebensjahre widmete sie eher den Themen Mode, Kosmetik und Reisen. Erst mit der Festanstellung nach ihrem Erststudium begann ihr Umdenken zu diesem Thema. 

 

Innerhalb von zwei Jahren gelang es ihr einen fünfstelligen Betrag anzusparen. Mittlerweile hat sie ihr BAföG auf einen Schlag zurück bezahlt und besitzt Aktien sowie ETFs. Dennoch genießt sie ihr Leben und gönnt sich teure Kosmetik oder schöne Reisen.  

 

Ihre Passion: Frauen motivieren, sich früh mit ihrer eigenen Zukunft und ihren Finanzen auseinanderzusetzen.

  

Nun zu den Interviewfragen: 

 

#1: Was ist für Dich das Wichtigste im Leben?

Die meisten erwarten wohl, dass ich jetzt Geld sage 😉

Es sind aber Familie, Freunde und Gesundheit. Klingt simpel, ist aber meiner Meinung nach, die Basis für ein glückliches Leben. 

 

#2: Welche menschliche Leistung imponiert Dir am meisten?

Da gibt es viel: Leidenschaft, Tatendrang, Mut und Begeisterungsfähigkeit finde ich genauso imponierend wie Demut, Freundlichkeit und Respekt anderen Menschen gegenüber.

 

#3: Welchen Tipp würdest Du Absolventinnen oder Young Professionals gerne mitgeben?

Kenne deinen Wert. Gerade wir Frauen tendieren dazu uns unter unseren Wert zu verkaufen.

 

#4: Wie kannst Du am besten entspannen?

Hauptsache in der Natur: Egal ob im Himalaya, den menschenleeren Orten auf Island, am Strand in Thailand oder im Englischen Garten.

 

#5: Was tust Du um gesund und fit zu bleiben?

Gutes, leckeres Essen ist mir wichtig und ich versuche mich gesund zu ernähren. In München kann man wunderbar an der Isar joggen. Da ich das Glück habe, in Isarnähe zu wohnen, nutze ich das auch gerne.

 

#6: Welchen Ritualen gehst Du täglich, wöchentlich und/oder monatlich nach?

Ich bin gar kein großer Fan von Ritualen. Mir ist Abwechslung viel lieber, statt Gewohnheiten. Eines meiner Lieblingsrituale ist jedoch mit meinen Freundinnen regelmäßig schön essen zu gehen.

 

#7: Was ist Deine größte Stärke?

Vermutlich ist es meine Zuversicht in die Zukunft.

 

#8: Welche Eigenschaften zeichnen Deiner Meinung nach tolle Frauen aus?

An erster Stelle Unabhängigkeit. Ich liebe es Frauen zu begegnen, die ein Leuchten in den Augen haben, wenn sie über ein Thema sprechen. Im Englischen würde man auch sagen, Frauen, die Verve haben.

 

#9: Wer ist Dein Vorbild und warum?

Ich habe nicht nur ein Vorbild. Mir begegnen jeden Tag so viele tolle Frauen, die mich beeindrucken und mich inspirieren. Manchmal ist es jemand Bekanntes aus den Medien, manchmal aber auch eine Arbeitskollegin, eine Freundin oder eine fremde Frau auf der Straße.

 

#10: Welche Entscheidung in Deinem Leben hat Dich am meisten Mut gekostet und hatte den größten positiven Einfluss auf Dein Leben?

Da gab es tatsächlich schon viele. Sei es alleine in eine völlig fremde Stadt zu ziehen, ohne auch nur eine Menschenseele zu kennen, oder zum Arbeiten ins Ausland zu gehen, ohne die Sprache wirklich zu sprechen. Den größten positiven Einfluss hatte aber wohl die Entscheidung, einen Finanzblog für Frauen zu gründen. 

..........................................................................................................................................................................................................

So liebe Mädels was sagt uns das:

Nimmt das Thema Geld in Angriff.

Es lohnt sich!

-Katharina

 

Mehr über Fortunalista findet Ihr hier: https://fortunalista.de/ 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0