Interview #18 - Sybille

Im Rahmen meiner Interviewrunde möchte ich Euch eine weitere spannende Persönlichkeit, Sybille vorstellen. Wir durften uns bei einem tollen Seminar von Moritz Küffner zum Thema kooperative Kommunikation kennenlernen und ich fand ihre offene, witzige Art von Anfang sehr sympathisch.

  

Sybille hat trotz ihrer beiden Kinder weiterhin im Bereich Marketing gearbeitet bis diese aus dem „Gröbsten“ raus waren und Sie wieder die Möglichkeit hatte, sich einer beruflichen Veränderung zu stellen.

 

Infolgedessen hat sie sich entschlossen, eine Ausbildung zum Business Coach – Systemischer Coach mit Supervision an der IHK sowie zum Certified Trainer von Process Communication Model® zu machen.

 

Die Hauptaufgabe in ihrem Beruf ist die Zusammenarbeit sowie die Kommunikation in Teams herzustellen oder wieder ins Lot zu bringen. Zudem unterstützt sie Menschen in ihrer beruflichen als auch privaten Entwicklung und Handlungsfähigkeit mit verschiedenen Coaching-Tools.

 

Besonders viel Freude bereitet ihr die Arbeit mit den unterschiedlichsten Charakteren sowie der unterschiedlichen Konstellationen. Somit ist jeder Auftrag von Sybille mit neuen Herausforderungen verbunden.

 

Nun zu den Interviewfragen: 

 

#1: Was ist für Dich das Wichtigste im Leben?

Meine Familie.

 

#2: Welche menschliche Leistung imponiert Dir am meisten?

Menschen so zu behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte.

 

#3: Welchen Tipp würdest Du Absolventinnen oder Young Professionals gerne mitgeben?

Immer eine positive Einstellung zu allen anstehenden Themen oder auch Herausforderungen zu haben und es aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

 

#4: Wie kannst Du am besten entspannen?

Mit einem Buch.

 

#5: Was tust Du um gesund und fit zu bleiben?

Bewegung an der frischen Luft, Yoga und Pilates.
 
#6: Welchen Ritualen gehst Du täglich, wöchentlich und/oder monatlich nach?
Trotz Arbeit und Familie, meine Freunde zu treffen.
#7: Was ist Deine größte Stärke?
Neue Dinge auszuprobieren.
 

#8: Welche Eigenschaften zeichnen Deiner Meinung nach tolle Frauen aus?

Niemals zu vergessen eine Frau zu sein und das auch im Business zu leben.
 

#9: Wer ist Dein Vorbild und warum?

Für mich gibt es nicht ein Vorbild, es gibt nur immer wieder sehr inspirierende Menschen die ich auf meinem Lebensweg treffe, die mich in meiner Entwicklung voranbringen. 

 

#10: Welche Entscheidung in Deinem Leben hat Dich am meisten Mut gekostet und hatte den größten positiven Einfluss auf Dein Leben?
Sicherlich mein jetziges Berufsbild, raus aus der Komfortzone, rein in ein komplett anderes Themenfeld. Es macht mich stolz und ich habe die richtige Entscheidung getroffen. Allerdings gibt es sicherlich viele Entscheidungen im Leben, die Mut erfordern und die letzten Endes eine positive Auswirkung auf Dich haben.
.......................................................................................................................................................................................................................

So liebe Mädels was sagt uns das:

Liebe Mamas: Irgendwann seid ihr "dran"! :)

-Katharina      

Kommentar schreiben

Kommentare: 0