Wer ist eigentlich diese "Karriere"?

Vor einigen Wochen durfte ich im Kreise meiner Liebsten meinen 30. Geburtstag feiern. Die Glückwünsche in diesem Jahr unterschieden sich wesentlich zu den Grüßen, welche ich die Jahre zuvor erhalten habe. Viele wünschten mir weiterhin viel Erfolg, Stärke, Zielstrebigkeit und weiterhin eine tolle Karriere. Nicht dieses typische Gesundheit- und Zufriedenheitszeugs.

Dies stimmte mich ein wenig nachdenklich.

 

Eine "Dreißig Jahre Katharina"-Bestandsaufnahme war unumgänglich...ich habe die letzten Jahre Revue passieren lassen samt Stöbern in diversen Terminkalendern und Bildergalerien der letzten drei Jahrzehnte und ich musste mehrmals Schmunzeln.

 

Mit 20 vermutete ich noch, dass ich im 30. Lebensalter mit meinem Jugendfreund ein Eigenheim auf Pump in der Pampa "besitzen" würde, immer noch bei meinem Ausbildungsbetrieb aus Teenie-Zeiten arbeite und nach wie vor den gleichen Hobbies nachgehe. 

 

Jede Kategorie meines Lebens hat sich wesentlich verändert. 

 

Ich habe im Ausland gelebt, habe einen Abschluss von dem ich früher nur geträumt hätte, betreibe Sportarten die ich damals bescheuert fand und habe eine Zielsetzung, die ich vor zehn Jahren noch für völlig unrealistisch gehalten hätte. Zudem habe ich vor allem in den letzten zehn Jahren so viele tolle, inspirierende Menschen kennengelernt - habe mich so oft selbst heraus gefordert - und bin natürlich auch einige Male auf die "Schnauze" gefallen. Dennoch bin ich extrem gewachsen und habe mich weiterentwickelt. Ich stellte stolz fest, dass ich auf der für mich richtigen Straße unterwegs bin. 

 

Einige Tage später traf ich morgens an der Kaffeemaschine eine für mich beeindruckende Frau , welche schon einige Jahre mehr Lebenserfahrung als ich, mitbringt und wir sprachen über das Leben, die Liebe, die Kinderplanung und vor allem über die Karriere.

 

........................................................................................................................................................................................................................

 

Was ist eigentlich eine Karriere?

 

Laut Brockhaus Enzyklopädie steht Karriere für das französische Wort carriére, welche für die persönliche Laufbahn eines Menschen in seinem Berufsleben, steht. Umgangssprachlich ist der berufliche Aufstieg "der Weg nach oben" gemeint. Es handelt sich hierbei also um einen wirtschaftlichen und / oder sozialem Aufstieg

 

........................................................................................................................................................................................................................

 

Ihre Definition des Begriffs Karriere lautet: "Eine Frau hat Karriere gemacht, wenn sie ein gesundes Kind zur Welt gebracht hat, eine harmonische Beziehung führt und ihr Umfeld gesund ist. Das ist alles was erstrebenswert ist. Ihre Freundinnen, welche sich im Alter von Anfang 30 für die Karriere und gegen eigene Kinder entschieden haben sind nun richtig einsam und unglücklich."

 

Dieses Gespräch brachte mich zum Nachdenken. Ihrer Meinung nach ist eine Karriere "nach" den Kids möglich. 

  

Wie kann eine Frau heutzutage Karriere machen? Muss man sich überhaupt für oder gegen die Karriere entscheiden? Wird das Thema Karriere sobald Kids da sind - zur Nebensache? Ist die Vereinbarung von Familie und Karriere möglich? Ist man eine Rabenmutter, wenn man trotz Kinder Karriere machen möchte? Wie kann man Familie und Beruf am besten vereinbaren? Was ist eigentlich eine Karriere? 

 

Was wünscht Ihr Euch auf Eurem "Weg nach oben"?

Ich freue mich auf Eure Kommentare!

 

Alles Liebe

-Katharina

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0